offen reden

Supervision Mödling

  • Haben Sie Probleme in der Arbeit?
  • Sind Sie mit Ihrer beruflichen Situation unzufrieden?
  • Fühlen Sie sich ausgebrannt?
  • Sind Sie oft unmotiviert?
  • Nehmen Sie die Arbeit mit nach Hause?
  • Wünschen Sie sich jemanden zum Austauschen?

 

In der Supervision wird gemeinsam … 

reflektiert, sortiert und geklärt.

Auch wenn wir unsere Arbeit lieben, kann es irgendwann zu viel werden.
Ängste, Sorgen, alte Themen, Entscheidungen, Konflikte, Kommunikationsprobleme und noch viele andere Themen können den Arbeitsalltag beeinflussen.

Ich begleite Sie bei:

  • Problemen mit Kolleg*innen
  • Entscheidungen
  • Grenzen erkennen und formulieren
  • Gesprächsvorbereitung
  • Stress / Nervosität
  • Abgrenzung

Für wen ist Supervision geeignet?

Supervision unterstützt alle Menschen mit ihren
beruflichen Themen.

Vor allem Menschen in helfenden Berufen kommen oft emotional an ihre Grenzen.
Für eine gute Work-Life-Balance und als Brunoutprävention, ist Supervision besonders hilfreich.

Gestapelte Steine symbolisieren das Gleichgewicht

Supervision ist:

Psychohygiene

Mentale Gesundheit in der Arbeit

 individuell

Burnoutprävention

handlungs-stärkend

selbstwert-stärkend

entwicklungs-fördernd

lösungsorientiert

vertraulich

Wir schauen uns gemeinsam Ihr individuelles Problem an.
In der Supervision wird das eigene Handeln reflektiert. Dadurch gewinnen Sie neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten.

Supervision begleitet, fördert und unterstützt Sie, Ihr berufliches Leben zu verbessern.

Deliah Vanek, offenreden

Über mich

Mein Name ist Deliah Vanek, ich bin Psychosoziale Beraterin, Supervisorin und Pädagogin.
Neben meinen Aus- und Weiterbildungen habe ich mehrere Jahre in einem Hort für sechs- bis vierzehnjährige Kinder gearbeitet. Auch in Kindergärten konnte ich Erfahrungen sammeln.
Die Arbeit hat mir unglaublich viel Freude bereitet, mir Erfahrungen geschenkt, die ich nicht missen möchte.
Und sie hat mich an meine Grenzen gebracht.
Kinder mit unvorstellbaren Schicksalsschlägen, die unter enormen Druck stehen. Familien, die Unterstützung brauchen und ein Team, das unter den Rahmenbedingungen sein Bestes gibt – es war trotzdem immer zu wenig.
Damals wie heute ist Supervision eine wichtige Stütze in meinem Arbeitsalltag.

Ausbildungen:

  • Bachelorstudium Bildungswissenschaft, Universität Wien
  • Akademische Psychosoziale Beratung,
    ARGE Bildungsmanagement / SFU Wien
  • Masterstudium Beratungswissenschaften und Management sozialer Systeme.
    Schwerpunkt Psychosoziale Beratung,
    ARGE Bildungsmanagement / SFU Wien. Masterthesis – Das Pferd als Kommunikationsmedium zwischen KlientIn und BeraterIn
  • Supervision, WKO-zertifizierter Fortbildungslehrgang
  • Weiterbildung und Selbsterfahrung sind mir wichtig. Ich nehme regelmäßig an Workshops / Vorträgen / Fortbildungen / Supervision teil, die sich auf Beratung, Pädagogik sowie Themen im tierischen Kontext beziehen.
    Unter anderem: Hochsensibilität, Trauma, Suchtprävention, Gewaltprävention, Essstörungen, Sexualität und Körperwahrnehmung, Genderpädagogik, Extremismus, hate crime & hate speech, Methodenkompetenz, Beziehungsmuster, Körpersprache, tiergestützte Arbeit, Beziehung und Kommunikation zwischen Mensch und Tier, Resilienz u.v.m

Mein Raum für die Supervision ist in 2340 Mödling, Hauptstraße 43-47/6.
Parkmöglichkeiten sind in unmittelbarer Nähe vorhanden. Wenige Minuten Fußweg zum Bahnhof Mödling.

Wenn es Ihnen nicht möglich ist in die Praxis zu kommen, biete ich auch gerne Online-Supervision an.

Preise:
Einzeleinheit (50 Minuten) – 105 Euro
Doppeleinheit (90 Minuten) – 165 Euro

 Alle Preise sind, gemäß § 6 Abs. 1 Z 27 UStG, umsatzsteuerbefreit.

Häufig gestellte Fragen

Ich unterliege als Psychosoziale Beraterin und Supervisorin der Verschwiegenheitspflicht. Alles, was wir besprechen, bleibt unter uns und wird auch nicht dem Arbeitgeber / der Arbeitgeberin gesagt.

Natürlich. Ich biete ein kostenfreies 15-minütiges Erstgespräch online an. Dabei können wir uns kurz kennenlernen und schauen, ob wir zusammen arbeiten wollen.

Psychosoziale Beratung bezieht sich auf die Lösung von Problemen aus dem Privatleben. Freunde, Familie oder andere persönliche Schwierigkeiten. Supervision bezieht sich auf Probleme aus dem Berufsleben. Wenn Sie einen Termin für Supervision haben, Sie aber ein privates Thema haben, das Sie gerne besprechen möchten, ist das natürlich möglich.

Manche Menschen verwenden das Wort Coaching und meinen damit Beratung oder Supervision. Der größte Unterschied ist, dass der Begriff Coaching nicht geschützt ist, das heißt, dass jede*r Coaching anbieten kann. Wer psychosoziale Beratung und Supervision anbieten will, muss eine mehrjährige Ausbildung machen und das Gewerbe wird kontrolliert.

Es gibt Arbeitgeber*innen, die Supervision fördern. Bitte fragen Sie nach. Supervision ist steuerlich absetzbar.

Grundsätzlich nicht. Es kann sein, dass Sie für die finanzielle Unterstützung ein Formular für Ihre*n Arbeitgeber*in ausfüllen müssen. Wenn Sie fragen haben, melden Sie sich gerne bei mir.

Nein. Ich unterliege der Verschwiegenheitspflicht. Alles, was besprochen wird, ist streng vertraulich.

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie mir bitte 24 Stunden vorher Bescheid. Kurzfristige Absagen muss ich verrechnen. Gerne können wir die Supervision auch online abhalten.

Kontaktdetails

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren wollen, können Sie mich gerne anrufen, ein SMS schreiben oder mir ein E-Mail senden.

Ich freue mich über eine Nachricht

Terminanfrage